Female Leadership - Im Gespräch mit Anna Martina Nussbaumer

1. Erzähl uns von deinem Projekt APur und deiner Vision davon?

APur steht für die Aufrichtung und Ausrichtung femininer Kraft und richtet sich an Frauen. Feminine Kraft bedeutet, eigenverantwortliches und authentisches Handeln in allen Lebensbereichen. APur bietet mit seinen Angeboten wie Wüstenreisen, Seminare, 1:1 Coachings etc. Räume, damit Frauen aus ihrer Komfortzone treten zu können und um in ihr wahres Selbst zu wachsen.

Das Kernstück von APur liegt im weiblichen Time-Management und dem weiblichen Rhythmus. Modernes Zykluswissen, das weit über die physischen Gegebenheiten hinausgeht.

Was bedeutet das? Der Körper einer Frau wird bestimmt durch biochemische Vorgänge und Rhythmen, ausgelöst durch Hormone. In unserer Gesellschaft wird dieser Fakt ignoriert, überspielt und tabuisiert. Es wird so getan als wären Frauen, die kleineren Männer. Stichwort: Data Gap.

Wie enttabuisiert man ein Thema? Indem man ein Tool daraus macht.

Female Time-Management ist dieses Tool, das den Frauen die Möglichkeit gibt, ihre Potenziale zu erkennen und zu nützen. #sisterhood #bettertogether

„Don´t be a better man. Be the woman you already are.”

2. Gab es große Hürden beim Gründen? Was waren Stolpersteine - wie bist du gut durch diese Phase gekommen? Selbstzweifel?

Seitdem ich 15 Jahre alt bin, wollte ich selbstständig sein. Als es dann so weit war, hatte ich ziemlichen Respekt vor dem Weg und ich hatte auch keinen Plan, doch meine Leidenschaft, die Liebe und die Begeisterung für das, was ich den Menschen geben wollte, war größer als die Unsicherheit und die Angst.

Wenn man eine Entscheidung trifft, dient das Leben und zeigt dir den richtigen Weg. Ich hatte keinen Businessplan, das würde für mich auch nicht funktionieren, sondern ich habe auf mein Bauchgefühl gehört und es hat mir den besten Weg gewiesen.Natürlich hatte und habe ich Ängste und Selbstzweifel. Es gibt da aber ein kleines Wort, das mich dabei unterstützt meinen Weg zu gehen: „Trotzdem.“

„Ich habe gerade total Angst vorm nächsten Schritt, und mach ihn trotzdem!“  😉

3. Neben Karrierefrau und Unternehmerin bist du auch noch liebevolle Mama, wie schaffst du diesen Spagat?

Ein gutes Netzwerk und wunderbare Menschen an meiner Seite, die an meine Vision glauben. Eine klare Organisation und Female Time-Management. Ehrlich! (Ohne das Female Time-Management könnte ich das nicht schaffen.)

4. Was würdest du weiblichen Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Drei Dinge sind wichtig:


1. Ein Netzwerk an Menschen, die an dich glauben
2. Liebe, was du tust
3. Female Time-Management

5. Was würdest du Frauen generell mit auf den Weg geben?

Liebe deinen Körper und vertraue deiner Intuition.
6. Ein Fehler der dich vieles hat lernen lassen, aber den du kein zweites Mal brauchst?
Tatsächlich gibt es nichts in meinem Leben, was ich als Fehler bezeichnen würde. Das Leben besteht aus Momenten, die Erfahrungen kreieren, an denen wir wachsen, uns entwickeln und lernen. Es gibt und gab natürlich Momente, die ich weniger mag als andere, doch es sind genau diese Momente, die mich stark gemacht haben und von denen ich am meisten gelernt habe.
7. Dein nächster Coup? Traum? Milestone?
Mein Traum ist es, dass mein neues Projekt, das 2021 realisiert wird, durch die Decke geht, vielen Menschen hilft und mich finanziell wachsen lässt.
8. Wie und wo finden wir dich online?
Call Now Button

social.
contact